Helena & Iulian

Helena & Iulian

Helena & Iulian

Helena & Iulian

Helena & Iulian

Helena & Iulian

Helena & Iulian

Helena & Iulian

Helena & Iulian

Helena & Iulian

Helena & Iulian

Helena & Iulian

Helena & Iulian

Helena & Iulian

Helena & Iulian

Helena & Iulian

Helena & Iulian

Helena & Iulian

Helena&Juian.jpg

Helena&Juian.jpg

Die beiden Katzenkinder lebten, gemeinsam mit ihrer Mama Leticia, die eine Kugel im Bein stecken hat und derzeit noch nicht zur Vermittlung bereit steht, und der langhaarigen Nicoletta (bereits Zuhause gefunden) in einer Wohngegend, in welcher Menschen wegen Hass auf Katzen schießen. Mittlerweile kommen die dort lebenden Katzen nur noch nachts raus, um Futter zu erhalten, welches eine ältere Dame bereit stellt. Nach und nach tun unsere Tierschützerinnen vor Ort alles Mögliche, um die dort angesiedelten Katzen weg zu holen, um sie medizinisch versorgen (und ganz wichtig: kastrieren) zu lassen und ihnen bestmöglich ein neues Zuhause zu suchen.
Mama Leticia versteckte ihre Kleinen dort so gut, dass Tierschützerinnen Monate brauchten, um sie zu finden.

Die im Juli 2014 geborenen Katzenkinder Helena und Iulian durften, nachdem sie einige Monate in einem Käfig warten mussten, auf eine Pflegestelle nach 1210 Wien.
Wie bereits in der Tierklinik (nach dem Einfangen und Einquartieren in den Käfig) hatte Helena knapp eine Woche nach Ankunft auf ihrer Pflegestelle aufgrund der Umstellung von Käfig auf herumtollen, springen und hüpfen den Leberwert y-GT leicht erhöht. Es wurde ein Blutbild der Leber angefertigt und ihr etwas zur Unterstützung gespritzt. Direkt danach hat Helena kaum gefressen und abgenommen, was sich mittlerweile nicht mehr zeigt. Sie ist wieder eine der Ersten beim Futter austeilen und mampft mit Freude vor sich hin.
Natürlich kann sich dieses Problem nach einem erneuten Umzug wieder zeigen. Gerne stellen wir hierfür den Kontakt zu unserer Vereinstierärztin, die grandios im Umgang mit den Tieren ist, her.

Die Geschwister sind altersgemäß verspielt und recht aktiv, aber vor allem: irre verschmust!
Helena ist hier eine der Oberschmuserinnen (gemeinsam mit unserem eigenen Kater und einer weiteren Pflegekatze, die noch nicht bereit zur Vermittlung ist) und lässt keine Gelegenheit aus, um sich auf dem Schoß oder der Schulter von Menschen zu platzieren und wohlig vor sich hin zu schnurren.

Mittlerweile sind die Süßen
- doppelt geimpft
- gechipt
- negativ auf FIV, FelV (Leukose) und Giardien getestet
- kastriert und
- gegen Parasiten behandelt

Helena und Iulian sollen auf jeden Fall zusammen bleiben, da sie häufig zusammen liegen und spielen, sich gegenseitig putzen und nach dem gemeinsam Erlebtem nicht getrennt werden sollen. 

 

Die beiden Geschwister werden nur zusammen mit Schutzvertrag sowie einer Schutzgebür von € 260,- vergeben.

Helena & Iulian - Gemeinsames Zuhause gesucht